Monika Blau wird neue Patientenfürsprecherin

Das DRK-Krankenhaus Clementinenhaus erhält eine neue Patientenfürsprecherin. Monika Blau übernimmt die Position von Hans-Jürgen Mahnkopf, der dem Haus als stellvertretender Fürsprecher erhalten bleibt.

Sieben Jahre und sieben Monate hat Hans-Jürgen Mahnkopf im Clementinenhaus die Rolle des unabhängigen Vermittlers zwischen Krankenhaus und Patienten ausgefüllt. Seit 2022 ist er zusätzlich als ehrenamtlicher Patientenvertreter im Gemeinsamen Bundes-ausschuss in Berlin tätig. Dort setzt er sich insbesondere zugunsten der Qualitätssicherung bei den medizinischen Behandlungen in Krankenhäusern ein. Eine zeitintensive Beschäftigung, die ihn dazu bewogen hat, im Clementinenhaus kürzer zu treten.

„Ich habe die Rolle des Patientenfürsprechers im Clementinenhaus in den letzten sieben Jahren mit großer Freude ausgeführt und bin stolz, dass wir so gut wie alle Streitfälle zwischen Patienten und Klinik durch eine gute Kommunikation schlichten konnten. Dieser Erfolg wurde durch eine stets vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und dem gesamten Team sehr unterstützt.“

Kommunikation ist alles

Auch die neue Patientenfürsprecherin Monika Blau, die diese Aufgabe ab 1. Januar 2023 vollumfänglich ausfüllen wird, setzt auf die Kraft der Kommunikation. „Ein gutes Wort findet einen guten Ort“, sagt sie und freut sich, in ihrer neuen Tätigkeit die Menschen durch vertrauensvolle Gespräche an der Stelle wieder zusammenzubringen, an der es aufgrund von Zeitnot oder fehlenden Informationen zu Missverständnissen gekommen ist. 

Monika Blau ist nach einer langjährigen, erfolgreichen Berufslaufbahn als führende Angestellte einer großen deutschen Krankenkasse seit kurzem im Ruhestand. Mit einer großen Liebe zu den Menschen bereichert sie ab sofort als ehrenamtliche, unabhängige Patientenfürsprecherin das Clementinenhaus.

Arbeit der Patientenfürsprecher hat höchsten Stellenwert

„Die Arbeit der Patientenfürsprecher ist für uns von größter Bedeutung, denn diese Arbeit ist gelebtes Krisenmanagement und bedarf einer großen Lebenserfahrung sowie persönlicher Zugewandtheit unseren Patientinnen und Patienten gegenüber“, sagt Birgit Huber, Geschäftsführerin des DRK-Krankenhaus Clementinenhaus. „Ich danke Herrn Mahnkopf auf das herzlichste für sein überaus großes Engagement in den vergangenen Jahren und freue mich, Monika Blau als neue Patientenfürsprecherin bei uns begrüßen zu dürfen.“

Pressemeldung als PDF

Ansprechpartner Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit
Susanne Thiem
Tel. 0511 3394-2630
sthiem@clementinenhaus.de

Dem Ehrenamt gebührt großer Dank

Unsere Ehrenamtlichen – ohne sie wäre vieles nicht möglich im DRK-Krankenhaus Clementinenhaus. Sylvia Wille kümmert sich seit vielen Jahren um die Gruppe von Menschen, die

Scroll to Top