Datenschutz

Datenschutzinformationen des DRK-Krankenhauses Clementinenhaus

[Stand: Februar 2021]

Vor der Nutzung sind individuelle Anpassungen erforderlich. Es wird keine Gewähr und keine Haftung für Aktualität und Vollständigkeit übernommen.

Inhalt


1. Allgemeine Informationen zum Datenschutz
2. Spezielle Informationen zur Datenverarbeitung auf der Webseite
3. Spezielle Informationen zu unseren Verlinkungen
4. Spezielle Informationen zu Bewerbungsverfahren

1. Allgemeine Informationen zum Datenschutz 


1.1. Einleitung 

Für das DRK-Clementinenhaus hat Datenschutz einen hohen Stellenwert. Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website sowie dem Bewerbungsverfahren. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. 


1.2. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist: 


DRK-Krankenhaus Clementinenhaus
Lützerodestr. 1
30161 Hannover

Tel.: 0511 3394-0
Fax: 0511 3394-2509
E-Mail: info@clementinenhaus.de 


1.3. Datenschutzbeauftragter 

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist: 


List + Lohr Datenschutz und Informationssicherheit GmbH
Garvensstraße 4
30519 Hannover 


E-Mail: datenschutz@clementinenhaus.de 

 

1.4. Ihre Rechte als Betroffener und Beschwerderecht 

Als Betroffener haben Sie gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten: 

  • Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO 
  • Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO 
  • Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO 
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, 
  • Recht auf Mitteilung nach Art. 19 DSGVO 
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO 
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO 

Außerdem haben Sie nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Bitte beachten Sie zudem, dass wir bestimmte Daten für die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben ggf. für einen bestimmten Zeitraum aufbewahren müssen. 

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs. 

2. Spezielle Informationen zur Datenverarbeitung auf der Webseite

 

2.1. Bereitstellung der Webseite

Die nachfolgenden Informationen gelten nur für diese Webseite. Sie gelten nicht für andere Webseiten, auf die wir durch einen Hyperlink lediglich verweisen. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer personenbezogenen Daten auf diesen Webseiten Dritter übernehmen. 


2.2. Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch der Webseite

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen, die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten und um die Nutzung der Webseite zu optimieren (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

  • IP-Adresse des Nutzers, 
  • Datum und Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, 
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), 
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), 
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, 
  • jeweils übertragene Datenmenge, 
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden, 
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt, 
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version, 
  • Betriebssystem des Nutzers und dessen Oberfläche, 
  • Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems, 
  • Sprache und Version der Browsersoftware, 
  • Sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere IT-Systeme dienen. 

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Verarbeitung der Daten: 

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung 

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 7 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit 

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht daher keine Widerspruchsmöglichkeit. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Externes Hosting 

Unsere Website wird auf dem Server eines externen Dienstleisters betrieben (Hosting-Company: All-Inkl.com, Serverstandort Deutschland). Die unter 2.2. genannten Daten werden auf den Servern des Hosting-Providers gespeichert. 

Der Einsatz des Hosting-Provider erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren Interessenten und Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Wir haben uns für einen professionellen Dienstleisters entschieden, um eine optimale Bereitstellung unseres Online-Angebots sicherzustellen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). 

Unser Dienstleister wird Ihre Daten nur in der Form verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen bzw. nach unseren Weisungen erforderlich ist. 

Wir haben dementsprechend einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Dienstleister geschlossen.

SSL-Verschlüsselung 

Unsere Webseite bedient sich einer SSL-Verschlüsselung. Diese Verschlüsselung wird zum Beispiel bei Anfragen verwendet, die Sie an uns über unsere Webseite stellen. Achten Sie bitte darauf, dass die SSL-Verschlüsselung bei entsprechenden Aktivitäten von Ihrer Seite her aktiviert ist. Der Einsatz der Verschlüsselung ist leicht zu erkennen: die Anzeige in Ihrer Browseradresszeile
zeigt „https://“. Über SSL verschlüsselte Daten sind nicht von Dritten lesbar. 


2.3. Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. 

Einige Funktionen unserer Webseite können ohne den Einsatz technisch notwendiger Cookies nicht angeboten werden. Andere Cookies ermöglichen uns dagegen verschiedene Analysen. So können einige Cookies den von Ihnen verwendeten Browser bei einem erneuten Besuch unserer Webseite wiedererkennen und verschiedene Informationen an uns übermitteln. Wir verwenden Cookies um die Benutzung unserer Webseite zu erleichtern und zu verbessern. So können wir durch Cookies unter anderem unser Internetangebot für Sie nutzerfreundlicher und effektiver gestalten, indem wir beispielsweise Ihre Nutzung unserer Webseite nachvollziehen und Ihre bevorzugten Einstellungen (bspw. Länder- und Spracheneinstellungen) feststellen. Sofern Dritte über Cookies Informationen verarbeiten, erheben diese die Informationen direkt über Ihren Browser. Cookies richten auf Ihrem Endgerät aber keinen Schaden an. Sie können keine Programme ausführen und keine Viren enthalten. Auf unserer Webseite werden verschiedene Arten von Cookies verwendet, deren Art und Funktion im Folgenden erläutert wird. 

Die meisten Webbrowser sind so voreingestellt, dass Cookies automatisch akzeptiert werden. Sie können Ihren jeweiligen Browser jedoch so konfigurieren, dass er nur noch bestimmte oder auch gar keine Cookies mehr akzeptiert. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Webseite nutzen können. 

Über Ihre Browsereinstellungen können Sie zudem auch bereits in Ihrem Browser gespeicherte Cookies löschen. Des Weiteren ist es möglich, Ihren Browser so einzustellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. Da sich die verschiedenen Browser in ihren jeweiligen Funktionsweisen unterscheiden können, bitten wir Sie, das jeweilige Hilfemenü Ihres Browsers für die entsprechenden Konfigurationsmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen. 

Die Deaktivierung der Verwendung von Cookies erfordert möglicherweise die Speicherung eines permanenten Cookies auf Ihrem Computer. Wenn Sie dieses Cookie anschließend löschen, müssen Sie ihn erneut deaktivieren. 

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. 

Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.Sobald die über die Cookies an uns übermittelten Daten für die oben beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese Informationen gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. 

 

2.4. Google Analytics 

Bei erteilter Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO benutzt diese Website Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. 

Google Analytics verwendet sog. Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf dieser Webseite wurde Google Analytics um eine IP-Anonymisierung erweitert, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt weiterverarbeitet. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. 

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. 

Der Empfänger der erhobenen Daten ist Google. 

Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. 

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. 

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Google Analytics deaktivieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html. 

 

2.5. Google Maps 

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. 

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter 2.2 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit 

Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen. 

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie hier: https://www.google.com/intl/de_ALL/help/terms_maps/ 

 

2.6. Kontakt 

Sie können per E-Mail, postalisch und telefonisch mit uns in Kontakt treten. Nimmt ein Nutzer die Möglichkeit des Kontaktformulars wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die ansonsten im Zuge einer Übersendung einer E-Mail oder über die Eingabemaske übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer solchen Kontaktaufnahme liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht. 

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. 

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. 

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. 

 

2.7. Newsletter 

Auf unserer Internetseite wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. 

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse sowie die weiteren angegebenen Daten zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. 

Wir nutzen Newsletter2Go als Software für die Versendung unserer Newsletter nutzen. Im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre eingegebenen Daten an die Sendinblue GmbH übermittelt werden. Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Sendinblue GmbH. 

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Beachten Sie jedoch, dass wir Newsletter2Go als Software für die Versendung unserer Newsletter nutzen. 

Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich ferner in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt beim für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden. 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies in Gesetzen oder Vorschriften vorgesehen wurde. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht. 

 

3. Spezielle Informationen zu unseren Verlinkungen 

 

3.1. Allgemeines 

Auf unserer Website verlinken wir mittels Icon auf Facebook, YouTube, Xing und LinkedIn. Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten, die beim Klicken auf die Verlinkung anfallen. 

 

3.2. Facebook-Fanpage 

Gemeinsam Verantwortliche für diese Facebook-Seite sind im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen die: Facebook Ireland Ltd. (nachfolgend „Facebook“) 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour Dublin 2Irland und das DRK-Krankenhaus Clementinenhaus, Lützerodestr. 1, 30161 Hannover. 

Zweck der Facebook-Fanpage unter Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist es, den Nutzer in zeitgemäßer Weise auf uns aufmerksam zu machen und um mit ihnen in Kontakt zu kommen. Hierin liegt unser berechtigtes Interesse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

Sie können unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar. Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten: https://de-de.facebook.com/about/privacy# 

Wir als Anbieter des Informationsdienstes erheben und verarbeiten darüber hinaus keine Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes. 

Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u.a. die IP-Adresse des Nutzers sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf dem PC des Nutzers vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet um statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. 

Facebook verarbeitet personenbezogene Daten zu Zwecken der Werbung, Erstellung von Nutzerprofilen und zur Markforschung. In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt. 

Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei „deutschen“ IP-Adressen) und nach 90 Tagen gelöscht. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich. Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät Cookies, also kleine Textdateien, die auf den Endgeräten des Nutzers gespeichert werden. Ist der Nutzer auf seinem Facebook-Profil eingeloggt, wird geräteübergreifend gespeichert und analysiert. 

Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. 

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. 

Die Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: https://de-de.facebook.com/help/pages/insights 

Für einen wählbaren Zeitraum sowie jeweils für die Kategorien Fans, Abonnenten, erreichte Personen und interagierende Personen werden uns bezogen auf unsere Facebook-Seite nachfolgende Daten durch Facebook bereitgestellt: Gesamtanzahl von Seitenaufrufen, „Gefällt mir“-Angaben, Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen, Reichweite, Videoansichten, Beitragsreichweite, Kommentaren, Geteilten Inhalten, Antworten, Anteil Männer und Frauen, Herkunft bezogen auf Land und Stadt, Sprache, Aufrufe und Klicks im Shop, Klicks auf Routenplaner, Klicks auf Telefonnummern. Ebenfalls werden auf diesem Wege Daten zu den mit unserer Facebook-Seite verknüpften Facebook-Gruppen bereitgestellt. 

Wir nutzen diese in aggregierter Form verfügbaren Daten, um unsere Beiträge und Aktivitäten auf unserer Facebook-Seite attraktiver zu machen. 

Entsprechend der Facebook-Nutzungsbedingungen, denen jeder Benutzer im Rahmen der Erstellung eines Facebook-Profils zugestimmt hat, können wir die Abonnenten und Fans der Seite identifizieren und deren Profile sowie weitere geteilte Informationen von ihnen einsehen. Nur Facebook hat einen vollständigen Zugriff auf die Benutzerdaten 

Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenrichtlinie: https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy 

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu, zu dessen Ausübung wenden Sie sich an Facebook. 

Wenn Sie die hier beschriebenen Datenverarbeitungen zukünftig nicht mehr wünschen, dann heben Sie bitte durch Nutzung der Funktionen „Diese Seite gefällt mir nicht mehr“ und/oder „Diese Seite nicht mehr abonnieren“ die Verbindung Ihres Benutzer-Profils zu meiner/unserer Seite auf. 

Die über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd., der US-amerikanische Mutterkonzern der Facebook Ireland Ltd, verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. 

Diese Datenschutzerklärung finden Sie in der jeweils geltenden Fassung unter unter https://www.clementinenhaus.de/datenschutz.html. 

 

3.3. YouTube-Kanal

Wir haben auf unserer Website das Icon YouTube hinterlegt. Im Rahmen des Besuchs unserer Website erfolgt keine automatische Übermittlung von personenbezogenen Daten an YouTube/Google. Das Icon dient lediglich der Verlinkung zu YouTube. 

Das DRK-Krankenhaus Clementinenhaus nutzt einen YouTube-Kanal, der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland gehört. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie den hier angebotenen YouTube-Kanal und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der Funktion „Diskussion“. 

Angaben darüber, welche Daten durch Google verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de#infocollect 

Das DRK-Krankenhaus Clementinenhaus hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Google verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Auch hat es insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten. Mit der Verwendung von Google werden Ihre personenbezogenen Daten von Google erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die Google geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt. Es findet eine Übermittlung an mit Google verbundene Unternehmen sowie an andere vertrauenswürdige Unternehmen oder Personen, die diese im Auftrag von Google verarbeiten Google verarbeitet dabei zum einen Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer. Auch werden von Google die Inhalte, die Sie bei der Nutzung der Dienste erstellen, hochladen oder von anderen erhalten verarbeitet. Dazu gehören beispielsweise, Fotos und Videos, die Sie speichern, Dokumente und Tabellen, die Sie erstellen, und Kommentare, die Sie zu YouTube-Videos schreiben. Zum anderen wertet Google aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer schicken und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen. Zur Auswertung benutzt Google unter Umständen Analyse Tools wie Google-Analytics. Das DRK-Krankenhaus Clementinenhaus hat keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch Google und wurde über einen solchen potentiellen Einsatz auch nicht informiert. Sollten Tools dieser Art von Google für den YouTube-Kanal des DRK-Krankenhauses Clementinenhaus eingesetzt werden, hat das DRK-Krankenhaus Clementinenhaus dies weder in Auftrag gegeben oder sonst in irgendeiner Art unterstützt. Auch werden die ihr bei der Analyse gewonnenen Daten nicht zur Verfügung gestellt. Lediglich Profile der Abonnenten sind für das DRK-Krankenhaus Clementinenhaus über ihren Account einsehbar. Überdies hat das DRK-Krankenhaus Clementinenhaus keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Tools auf ihrem YouTube-Kanal zu verhindern oder abzustellen. Schließlich erhält Google auch Informationen, wenn Sie z.B. Inhalte ansehen, auch wenn Sie keinen Account erstellt haben. Bei diesen sog. „Log-Daten” kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und 

Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen handeln. Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Google-Accounts. Zusätzlich zu diesen Tools bietet Google auch spezifische Datenschutzeinstellungen zu YouTube an. Mehr dazu erfahren Sie im Leitfaden zum Datenschutz in Google-Produkten von Google: https://policies.google.com/technologies/product-privacy?hl=de&gl=de 

Weitere Informationen zu diesen Punkten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter dem Begriff „Datenschutzeinstellungen“: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de#infochoices 

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, über das Google-Datenschutzformular Informationen anzufordern: https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?visit_id=6370545323842 99914-2421490167&hl=de&rd=22. 

Auch das DRK-Krankenhaus Clementinenhaus verarbeitet Ihre Daten, wenn Sie mit uns über YouTube kommunizieren. Die Verarbeitung erfolgt für das berechtigte Interesse der Bewerbung ihres Angebots. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Empfänger der Daten ist zunächst Google, wo sie ggf. zu eigenen Zwecken und unter der Verantwortung von Google an Dritte weitergegeben werden. Empfänger von Veröffentlichungen ist zudem die Öffentlichkeit, also potentiell jedermann. Zwar erhebt das DRK-Krankenhaus Clementinenhaus selbst keine Daten über ihren YouTube-Kanal. Auch über die Einbindung der YouTube Videos des DRK-Krankenhauses Clementinenhaus auf ihrer Website (https://www.clementinenhaus.de/aktuelles-presse1/newsletter-videos/videos.html) werden nicht die IP-Adressen der Seitenbesucher an die Google übertragen. Insbesondere findet auf der Website keinerlei Tracking statt. Die von Ihnen bei YouTube eingegebenen Daten, insbesondere Ihr Nutzername und die unter Ihrem Account veröffentlichten Inhalte, werden von uns aber insofern verarbeitet, als wir Ihre Veröffentlichungen unter „Diskussionen“ gegebenenfalls beantworten. Die von Ihnen frei bei YouTube veröffentlichten und verbreiteten Daten werden so vom DRK-Krankenhaus Clementinenhaus in ihr Angebot einbezogen und ihren Followern zugänglich gemacht. 

 

3.4. Xing 

Gemeinsame Verantwortlichkeit 

Gemeinsam Verantwortliche für diese Xing-Seite sind im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen: 

XING SE
Dammtorstraße 30
20354 Hamburg 

und

DRK-Krankenhaus Clementinenhaus
Lützerodestraße 1
30161 Hannover 


Die wesentlichen Inhalte des Page Insights Joint Controller Addendums finden Sie unter 

Datenschutzbeauftragter 

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:
List + Lohr Datenschutz und Informationssicherheit GmbH
Garvensstraße 4
30519 Hannover

E-Mail: datenschutz@clementinenhaus.de 


Zweck 

Zweck dieser XING-Seite ist es, den Nutzer in zeitgemäßer Weise auf uns und unsere Stellen aufmerksam zu machen und um mit ihnen in Kontakt zu kommen. Hierin liegt unser berechtigtes Interesse. Rechtsgrundlage für die damit einhergehende Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

Informationen, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen, sind unter https://www.clementinenhaus.de/datenschutz.html zu entnehmen. 

Cookies 

Wenn Sie die XING-Seite besuchen, speichert XING gegebenenfalls Informationen auf Ihrem Computer in Form von Cookies, unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei XING besitzen oder nicht. Cookies sind kleine Dateien, die von einem Internetserver an Ihren Browser übertragen und auf dessen Festplatte gespeichert werden. Mittels der sogenannten Cookie-ID können Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden, über den das Cookie gespeichert wurde. Ein bestimmter Internetbrowser kann so über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. 

Die Cookies werden regelmäßig beim Besuch einer XING-Seite auf Ihrem Endgerät gespeichert. XING verarbeitet die in den Cookies gespeicherten Informationen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies durch XING finden Sie unter https://faq.xing.com/de/sicherheit/was-sind-cookies-und-warum-brauche-ich-sie-beim-einloggen. Der Einsatz von Cookies dient insbesondere dem Anzeigen von personalisierter Werbung und der Anfertigung von Statistiken. 

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Session-Cookies ist das berechtigte Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Computer beim nächsten Besuch wiedererkannt wird können Sie die Verwendung von Cookies ablehnen, indem Sie die Einstellungen in Ihrem Browser auf „Cookies ablehnen“ ändern. Die jeweilige Vorgehensweise finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres jeweiligen Browsers. Wenn Sie die Verwendung von Cookies ablehnen, kann es jedoch zu Einschränkungen in der Nutzung mancher Bereiche unserer Internetseiten kommen. 

Sie können unter den Einstellungen für Werbepräferenzen beeinflussen, wie genau XING Ihr Verhalten auf XING erfasst. Nutzen Sie dazu die XING-Einstellungen oder das Formular zum Widerspruchsrecht. 

Betroffenenrechte der Nutzer 

Als Betroffener haben Sie folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten: 

  • Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO 
  • Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO 
  • Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO 
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, 
  • Recht auf Mitteilung nach Art. 19 DSGVO 
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO 
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO 

Außerdem haben Sie nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Bitte beachten Sie zudem, dass wir bestimmte Daten für die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben ggf. für einen bestimmten Zeitraum aufbewahren müssen. 

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs. 

Bitte wenden Sie sich zur Ausübung dieser Rechte an XING. 

Weitere Details können Sie in der Datenschutzerklärung von XING (https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung) nachlesen. 

 

3.5. LinkedIn 

Gemeinsame Verantwortlichkeit 

Gemeinsam Verantwortliche für diese LinkedIn-Seite sind im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen: 

LinkedIn Ireland Unlimited Company (im Folgenden: „LinkedIn“)
Wilton Place,
Dublin 2,
Irland
LinkedIn Ireland

und

DRK-Krankenhaus Clementinenhaus
Lützerodestraße 1
30161 Hannover

Die wesentlichen Inhalte des Page Insights Joint Controller Addendums finden Sie unter https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum 

Datenschutzbeauftragter 

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist: List + Lohr Datenschutz und Informationssicherheit GmbH Garvensstraße 4 30519 Hannover E-Mail: datenschutz@clementinenhaus.de 


Zweck 

Zweck dieser LinkedIn-Seite ist es, den Nutzer in zeitgemäßer Weise auf uns und unsere Stellen aufmerksam zu machen und um mit ihnen in Kontakt zu kommen. Hierin liegt unser berechtigtes Interesse. Rechtsgrundlage für die damit einhergehende Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

Informationen, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen, sind unter https://www.clementinenhaus.de/datenschutz.html zu entnehmen. 

Folgenden Daten werden als Nutzer von LinkedIn erhoben: 

  • Werbung (Analyse-Tools, Tracker und personalisierte Werbung) 
  • Erstellung und Auswertung von Nutzerprofilen 
  • Marktforschung und Marketinganalysen 

Wir können nicht ausschließen, dass Übermittlungen von Benutzerdaten in Drittländer stattfinden. 


Cookies 

Wenn Sie die LinkedIn-Seite besuchen, speichert LinkedIn gegebenenfalls Informationen auf Ihrem Computer in Form von Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die von einem Internetserver an Ihren Browser übertragen und auf dessen Festplatte gespeichert werden. Mittels der sogenannten Cookie-

ID können Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden, über den das Cookie gespeichert wurde. Ein bestimmter Internetbrowser kann so über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Rechtsgrundlage für den Einsatz von Session-Cookies ist das berechtigte Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Computer beim nächsten Besuch wiedererkannt wird können Sie die Verwendung von Cookies ablehnen, indem Sie die Einstellungen in Ihrem Browser auf „Cookies ablehnen“ ändern. Die jeweilige Vorgehensweise finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres jeweiligen Browsers. Wenn Sie die Verwendung von Cookies ablehnen, kann es jedoch zu Einschränkungen in der Nutzung mancher Bereiche unserer Internetseiten kommen. 

Statistische Datenerhebung durch LinkedIn mittels LinkedIn Insights 

LinkedIn stellt uns mittels Linked InInsights statistische Daten zur Verfügung. Diese Anwendung kann helfen, weiterführende Informationen zu Demografie, Standort oder Verhalten der betroffenen Personen zu entdecken. Mit LinkedIn Insights wird untersucht, wen man mit dem eigenen Auftritt erreicht hat. Die entsprechenden Daten kann man sich für alle LinkedIn-Nutzer oder für die Fans einer Seite sowie für eine festgelegte Custom Audience anzeigen lassen. Das LinkedIn Insight-Tag ermöglicht laut Aussage von LinkedIn das Erfassen von Daten zu den Besuchen auf Ihrer Website, einschließlich URL, Referrer-URL, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften (User Agent) sowie Zeitstempel. Die IP-Adressen werden gekürzt oder gehasht. Die direkten Kennungen der Mitglieder werden innerhalb von sieben Tagen entfernt, um die Daten zu pseudonymisieren. Diese verbleibenden pseudonymisierten Daten werden dann innerhalb von 180 Tagen gelöscht. 

LinkedIn teilt keine personenbezogenen Daten mit dem Inhaber der Website, sondern bietet nur Berichte und Mitteilungen (in denen Sie nicht identifiziert werden) über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigen-Performance. LinkedIn bietet außerdem ein Retargeting für Website-Besucher, sodass der Eigentümer der Website mit Hilfe dieser Daten zielgerichtete Werbung außerhalb seiner Website anzeigen kann, ohne dass das Mitglied dabei identifiziert wird. LinkedIn verwendet auch Daten, die Sie nicht identifizieren, um die Relevanz von Anzeigen zu verbessern und Mitglieder geräteübergreifend zu erreichen. Diese Informationen zu erfahren ist unser berechtigtes Interesse. Rechtsgrundlage für den Einsatz von LinkedIn Insights ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

Mitglieder von LinkedIn können die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in ihren Kontoeinstellungen ändern. 

Laut LinkedIn sind sämtliche Daten, die in den Insights einsehbar sind, für Werbetreibende aggregiert und anonym. Es können folglich keine Rückschlüsse auf einzelne Personen gezogen werden. Wir benutzen diese in aggregierter Form, um die Beiträge und Aktivitäten auf unserer Seite für jeden Nutzer individuell attraktiver gestalten zu können. Entsprechend der LinkedIn-Nutzungsbedingungen, denen jeder Benutzer im Rahmen der Erstellung eines LinkedIn-Profils zugestimmt hat, können wir die Abonnenten und Fans der Seite identifizieren und deren Profile sowie weitere geteilte Informationen der Benutzer einsehen. 

 

Betroffenenrechte der Nutzer 

Als Betroffener haben Sie folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten: 

  • Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO 
  • Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO 
  • Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO 
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, 
  • Recht auf Mitteilung nach Art. 19 DSGVO 
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO 
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO 

Außerdem haben Sie nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Bitte beachten Sie zudem, dass wir bestimmte Daten für die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben ggf. für einen bestimmten Zeitraum aufbewahren müssen. 

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs. 

Bitte wenden Sie sich zur Ausübung dieser Rechte an LinkedIn. 

Wenn Sie die hier beschriebenen Datenverarbeitungen zukünftig nicht mehr wünschen, dann heben Sie bitte durch Nutzung der Funktionen „Dieser Seite nicht mehrfolgen“ und/oder „Diese Seite nicht mehr abonnieren“ die Verbindung Ihres Benutzer-Profils auf. 

Die Datenschutzerklärung von LinkedIn enthält weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy. Widerspruchsmöglichkeiten können unter http://www.linkedin.com/settings gesetzt werden. 

 

4. Spezielle Informationen zu Bewerbungsverfahren 

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme bzw. Ihrer Bewerbung von Ihnen postalisch oder per E-Mail erhalten haben. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person (Name, Anschrift, Kontaktdaten etc.), Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation und Schulausbildung, Angaben zur beruflichen Weiterbildung sowie ggf. weitere Datensein, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln. 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Anbahnung oder Durchführung von Vertragsverhältnissen. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Weiterhin können wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sofern dies zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Erteilen Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft, widerrufen werden. 

Gegebenenfalls erhalten Sie im Anschluss an das Bewerbungsverfahren eine Einladung zur Aufnahme in unseren Talentpool. Dies erlaubt uns, Sie auch in Zukunft bei passenden Vakanzen bei unserer Bewerberauswahl zu berücksichtigen. Liegt uns eine entsprechende Einwilligung Ihrerseits vor, werden wir Ihre Bewerbungsdaten nach Maßgabe Ihrer Einwilligung bzw. ggf. zukünftigen Einwilligungen in unserem Talentpool speichern. 

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an die Bereiche und Personen weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zur Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an mit uns verbundene Unternehmen übermitteln, soweit dies zulässig ist. Eine Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des Unternehmens erfolgt ansonsten nur, soweit gesetzliche Bestimmungen dies erlauben oder gebieten, die Weitergabe zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist oder uns Ihre Einwilligung vorliegt. Eine Übermittlung in ein Drittland ist nicht beabsichtigt. 

Da die Entscheidung über Ihre Bewerbung nicht ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruht, findet keine automatisierte Entscheidung im Einzelfall im Sinne des Art.22 DSGVO statt. 

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange dies für die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Ihre personenbezogenen Daten bzw. Bewerbungsunterlagen werden maximal sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens (z.B. der Bekanntgabe der Absageentscheidung) gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung rechtlich erforderlich oder zulässig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus nur, soweit dies gesetzlich oder im konkreten Fall zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen für die Dauer eines Rechtsstreits erforderlich ist. Für den Fall, dass Sie einer 

längeren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, speichern wir diese nach Maßgabe Ihrer Einwilligungserklärung. 

Kommt es zu einem Beschäftigungsverhältnis, Ausbildungsverhältnis oder Praktikantenverhältnis können wir gemäß Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, soweit dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung bzw. Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist. 

Scroll to Top