Großzügige Spende für Clemi-Bienen

Fundraising-Projekt „Hannover summt“

Sparkassenverband Niedersachsen

Hannover, 10.03.2017

Mit einer Spende in Höhe von 1.250 Euro unterstützt der Sparkassenverband Niedersachsen das ungewöhnliche Fundraising-Projekt „Hannover summt“ des DRK-Krankenhaus Clementinenhaus. Das Clemi engagiert sich seit Sommer 2016 nicht nur für seine Patienten, sondern auch für die Bienen in der Stadt. In Kooperation mit dem Verein „Hannover summt!“, Teil der Initiative Deutschland summt!, schützt das Stadtkrankenhaus Honigbienen im Raum Hannover und ganz besonders in der List.
„Das Projekt in Kooperation mit dem Verein Hannover summt! zeigt, wie man Naturschutz mit Ökologie und Gesundheit vorbildlich verbinden kann“, so der Pressesprecher des Sparkassenverbandes Michael Schier. Für die bedrohten Bienen werde ein Lebensraum in der Stadt geschaffen und die Patienten des Clemi können ein gesundes Naturprodukt genießen.
Ein Genuss, der aber auch Arbeit und Engagement erfordert. Aus diesem Grund freut sich die Geschäftsführerin des Clementinenhaus über jede Form der Hilfe. „Gerade für die aufwändige manuelle Herstellung und Abfüllung des Honigs können wir jede Hilfe gut gebrauchen“, so Birgit Huber.
Die Spende wird zudem in eine Life-Webcam investiert, damit die Bienen-Paten jederzeit das Treiben an den Bienenstöcken verfolgen können.

Kliniken ermöglichen wieder Besuche

Krankenhäuser reagieren auf aktuelle Entwicklung Die Kliniken in der Region Hannover ermöglichen ab dem 25. Mai wieder Besuche. Das gilt für alle Standorte des KRH

Hohe Impfbereitschaft bei Clemi-Personal

Clementinenhaus impft 170 Ärzte und Pflegekräfte an einem Vormittag Große Impfbereitschaft im DRK-Krankenhaus Clementinenhaus: 170 Ärzte und Pflegekräfte sind am Sonnabend im Krankenhaus mit hohem

Krankenhäuser für „Böller“-Verbot

Klinikleitungen wenden sich an die Region Die Krankenhäuser in der Region Hannover haben sich an die Region gewandt, mit der Bitte, das diskutierte „Böller“-Verbot für

Scroll to Top