Clementinenhaus ist zertifiziertes „FAST-TRACK Zentrum für kolorektale Chirurgie“

Das DRK-Krankenhaus Clementinenhaus ist das erste „Go FAST-TRACK – periTRACK zertifizierte FAST-TRACK Zentrum für kolorektale Chirurgie“ in Deutschland. Die Patientinnen und Patienten profitieren von einer schnelleren Genesung und einem kürzeren Klinikaufenthalt.

In kürzester Zeit konnten mehr als 100 Patientinnen und Patienten nach einer Darmoperation von FAST-TRACK profitieren. Die Liegedauer hat sich seitdem von durchschnittlich acht auf sechs Tage reduziert. Eine ebenso positive Auswirkung hat der neue Behandlungspfad auf die Wiederaufnahmequote: diese konnte von 7,8 auf 1,9 Prozent reduziert werden.

„Die Einführung von FAST-Track ist ein großer Gewinn für unsere kolorektalen Patienten“, weiß PD Dr. Christoph Strey, Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie und Leiter des Fast-Track Zentrums. „Die Patientenzufriedenheit hat sich enorm gesteigert, denn die Menschen kommen viel schneller wieder in ihr vertrautes Lebensumfeld zurück“, so der Chefchirurg weiter.

Individuelle Betreuung durch FAST-TRACK-Koordinatoren

Einen großen Anteil an diesem Behandlungserfolg haben nicht zuletzt die FAST-TRACK-Koordinatoren, die die Patienten bereits vor dem Krankenhausaufenthalt und auch danach umfassend betreuen. „Schon zu wissen was auf einen vor und nach der Operation zukommt und dabei einen konstanten Ansprechpartner zu haben, ist besonders wichtig und erleichternd für die Patienten“, erklärt Dr. Strey.

Patienten wirken aktiv am Genesungsverlauf mit

FAST-TRACK bedeutet wörtlich übersetzt „schnelle Schiene“ und steht für das Ziel, die Patienten schnellstmöglich wieder in ihre eigene körperliche Fitness zu bringen. Die Eckpfeiler des FAST-TRACK setzen an unterschiedlichen Stellen im Genesungsverlauf an. Bereits vor dem Eingriff werden die Patientinnen und Patienten dazu ermutigt, sich durch viel Bewegung und den Verzicht auf Alkohol und Nikotin bestmöglich auf ihre OP vorzubereiten. Durch kürzere Nüchternzeiten profitieren sie im Clementinenhaus von einem besseren Ernährungszustand und einem schnellen, verträglichen Kostaufbau nach der Operation.

FAST-TRACK Behandlungen bieten zudem schonendere Operationsmethoden und Anästhesieverfahren, sowie eine effizientere Schmerztherapie, die eine rasche Mobilität und eine damit stabile Kreislaufsituation ermöglicht. Speziell geschulte Ärzte und Pflegefachkräfte arbeiten eng mit den Patienten zusammen und bieten eine individuelle Betreuung über den Krankenhausaufenthalt hinaus. Die Vorteile für unsere Patientinnen und Patienten liegen auf der Hand: Weniger Schmerzen, geringere Übelkeit, schnellere normale Ernährung, weniger Komplikationen, eine schnelle Mobilität und eine frühere Entlassung aus dem Krankenhaus.

„FAST-TRACK funktioniert“, sagt PD Dr. Christoph Strey abschließend. „Nicht nur für die Patientinnen und Patienten, sondern auch für das Behandlungsteam. Denn der positive Genesungsverlauf ist die beste Bestätigung für unsere Arbeit.“

Pressemeldung als PDF

Ansprechpartner Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit
Susanne Thiem
Tel. 0511 3394-2630
sthiem@clementinenhaus.de

Dem Ehrenamt gebührt großer Dank

Unsere Ehrenamtlichen – ohne sie wäre vieles nicht möglich im DRK-Krankenhaus Clementinenhaus. Sylvia Wille kümmert sich seit vielen Jahren um die Gruppe von Menschen, die

Scroll to Top