Am Tag der offenen Tür blickten Hunderte hinter die Kulissen

Tag der offenen Tür 2018 – Anfassen und Ausprobieren am Tag der offenen Tür

Hannover, 04.11.2018

Hunderte von Besuchern nutzten am Samstag die Chance, einen Blick hinter die Kulissen im DRK-Krankenhaus Clementinenhaus zu werfen. Anfassen und Ausprobieren war am Tag der offenen Tür in der Lister Klinik ausdrücklich erwünscht. So brachten die Besucher bei der Reanimation im Rhythmus von „Staying alive“ vollen Einsatz. Viele staunten, wie ein Brokkoli oder eine Melone auf einer MRT-Ausnahme aussieht oder wie ein Überraschungsei im Computertomographen transparent wird. Für große Aufmerksamkeit sorgten auch die 3-Monitore, an denen Chefarzt Dr. Andreas Kuthe den Besuchern die Gelegenheit zum „Operieren“ gab. Auch Andrea Waldner, Chefärztin der Geriatrie, gab den Besuchern spiegelverkehrte Kopfnüsse zu knacken. Klinikclown Magic Bernie verzauberte die kleinen Besucher. Vorträge und Informationen der DRK-Schwesternschaft stießen ebenfalls auf großes Interesse wie auch ein DRK-Rettungswagen der neuesten Generation.

Kliniken ermöglichen wieder Besuche

Krankenhäuser reagieren auf aktuelle Entwicklung Die Kliniken in der Region Hannover ermöglichen ab dem 25. Mai wieder Besuche. Das gilt für alle Standorte des KRH

Hohe Impfbereitschaft bei Clemi-Personal

Clementinenhaus impft 170 Ärzte und Pflegekräfte an einem Vormittag Große Impfbereitschaft im DRK-Krankenhaus Clementinenhaus: 170 Ärzte und Pflegekräfte sind am Sonnabend im Krankenhaus mit hohem

Krankenhäuser für „Böller“-Verbot

Klinikleitungen wenden sich an die Region Die Krankenhäuser in der Region Hannover haben sich an die Region gewandt, mit der Bitte, das diskutierte „Böller“-Verbot für

Scroll to Top