Deckel gegen Polio

Krankenpfleger sammelt 100.000 Kunststoffdeckel

Deckelaktion

Hannover, 15.12.2017

Blau, rot, grün – in vielen bunten Farben füllten sich extra aufgestellte Eimer im DRK-Krankenhaus Clementinenhaus mit Schraubverschlüssen von Plastikflaschen und Tetrapacks. Rund 100.000 Kunststoffdeckel kamen so in nur drei Monaten zusammen! Gesammelt wurde der hochwertige Recyclingstoff von fast allen Klinikmitarbeitern.

Hinter der Aktion steckt eine Initiative der Bill-Gates-Stiftung gegen Polio – „500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“. Als Krankenpfleger Johannes Schreiber zufällig auf der Website des Vereins „Deckel drauf“ landete, war er von der Idee begeistert, mit dem Sammeln von nur 500 Kunststoffdeckeln eine Polio-Impfung zu finanzieren. Die Gates-Stiftung legt dann noch einmal den doppelten Betrag auf den Sammelerlös oben drauf.

„Ich habe 15 große Eimer im Clementinenhaus aufgestellt und viele Kollegen haben mitgemacht, Freunde animiert und von zu Hause ihre Deckel mitgebracht“, berichtet Schreiber stolz. So hat der 45-Jährige Pfleger rund 100.000 Kunststoffdeckel zusammenbekommen, die 200 Kilogramm auf die Waage bringen. „Gezählt habe ich die Deckel natürlich nicht, aber das lässt sich leicht errechnen“, sagt er.

Die bunten Schraubverschlüsse wurden in Säcke verpackt und sind nun auf dem Weg zu den Sammelstellen der Rotarier, die gemeinsam mit der Bill-Gates-Stiftung dieses Hilfsprojekt auf die Beine gestellt haben. Aus dem Verkaufserlös der hochwertigen Kunststoffe werden die Impfungen finanziert. „Damit haben wir 200 Impfungen finanzieren können und mit der Aufstockung durch die Stiftung kann sogar 600 Kindern geholfen werden.“

Der Krankenpfleger, der in der Intensivpflege arbeitet, will weitermachen. Die 15 Eimer stehen schon wieder im Clemi – für ein Leben ohne Polio.

Kliniken ermöglichen wieder Besuche

Krankenhäuser reagieren auf aktuelle Entwicklung Die Kliniken in der Region Hannover ermöglichen ab dem 25. Mai wieder Besuche. Das gilt für alle Standorte des KRH

Hohe Impfbereitschaft bei Clemi-Personal

Clementinenhaus impft 170 Ärzte und Pflegekräfte an einem Vormittag Große Impfbereitschaft im DRK-Krankenhaus Clementinenhaus: 170 Ärzte und Pflegekräfte sind am Sonnabend im Krankenhaus mit hohem

Krankenhäuser für „Böller“-Verbot

Klinikleitungen wenden sich an die Region Die Krankenhäuser in der Region Hannover haben sich an die Region gewandt, mit der Bitte, das diskutierte „Böller“-Verbot für

Scroll to Top